Zurück

Archiv 2005 - Bilder des Monats

 

Aktuelles Bild des Monats

März

April

Mai

Juni

Juli

Am 23. Juli 2005 verlassen zwei Doppellokomotiven 2M62M-006 und 2M62M-012 der mongolische Eisenbahn die mongolische Hauptstadt Ulaanbaatar mit einem russischen Erdölzug mit Bestimmung China. Im Hintergrund erkennt man die Hauptwerkstätte der MT3.
 


August

Die SNCF hat im Jahr 2004 dreissig Lokomotiven 27300 für den Pariser Vorortsverkehr bestellt. Die möglichen Optionen umfassen 93 weitere Lokomotiven. Diese Pendelzuglokomotive ist eine Variante der seit 2001 im Einsatz stehenden Güterzugslokomotive 27000. Die Lokomotive erhält neu eine Zugsammelschiene (früher hiess das Heizleitung) für die Energieversorgung der Doppelstockwagen. Momentan sind zwei Lokomotiven in der Inbetriebsetzungsphase und durchlaufen statische wie dynamische Tests. Die Inbetriebsetzung in Paris ist ab 2006 vorgesehen. Am 24. August 2005 steht die zweite Lokomotive 27302 auf einem Testgleis des Herstellers Alstom, wo die Fernsteuerung getestet wird. Die erste Lokomotive 27301 wurde im Juni 2005 fertig und gelangte dann ins Testzentrum Wegberg-Wildenrath und war Ende August wieder zurück in Belfort für Anpassungsarbeiten. Die Lokomotiven sind wie die Gütervariante für den Einsatz unter einer Fahrleitung mit 25 kV 50 Hz oder 1500 V Gleichstrom konzipiert.
 


September

Am 7. September 2005 manövriert die EU 43 005 im Bahnhof Brenner zwei Siemens-Mietlokomotiven Typ ES 64 F4, die mit einem Güterzug von Innsbruck her angekommen sind. Die EU 43 wurden für die polnische Staatsbahn PKP gebaut aber aus finanziellen Gründen nicht übernommen. Die in Bozen ansässige Rail Traction Company hat die acht Lokomotiven übernommen und fährt damit am Brenner zwischen Verona und Brenner Güterzüge. Obwohl die Lokomotive für zwei Stromsysteme gebaut wurde (3 kV GS und 15 kV 16,7 Hz), wird sie heute nur unter Gleichstromfahrleitung in Italien eingesetzt. Das Gleiche gilt für die Viersystemlokomotiven von Siemens, die im Bahnhof Brenner momentan nur im Wechselstromteil selber fahren dürfen.
 


Oktober

Zillertalbahn D 13 Fügen-Hart 31.10.2005

Im Jahr 2004 nahm die Zillertalbahn zwei neue Diesellokomotiven mit hydrodynamischer Leistungsübertragung in Betrieb. Die Lokomotiven werden wahlweise im Güterzugs- wie Personenzugsdienst eingesetzt. Mit 650 kW Traktionsleistung befördern sie mühelos die schweren Rollschemelzüge zwischen Jenbach und Fügen. Im Reiseverkehr werden sie zusammen mit einem Steuerwagen eingesetzt und die verfügbare Leistung erlaubt ansehnliche Beschleunigungen.
 

November

BLS Re 420 512-6 Spiez 10.12.2005

Im November 2005 kaufte die BLS Lötschbergbahn sechs zusätzlich Lokomotiven des Typs Re 4/4'' von SBB Cargo. Nach einem internen Tausch bei der SBB gelangten ab Anfang Dezember 2005 die SBB Lokomotiven Re 4/4'' 11102 bis 11107 an die BLS, wo sie die Nummern Re 420 508 512 und 507 erhalten. Unter den sechs Lokomotiven gibt es drei Farbvarianten. Neben grünen und roten Fahrzeugen gibt es auch noch solche mit dem Swiss-Express-Anstrich in orange. Diese Lokomotiven werden, wie die im Jahre 2004 übernommenen sechs Re 4/4'', im Verlauf des Jahres 2006 den üblichen BLS-Anstrich in silbergrau mit grünen und blauen Flächen erhalten.

Dezember

Archiv 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011

Sitemap e-Mail Home

^

© Theo Stolz - webdesign christophe stolz